Fidgify Two Fidget Spinner im Test




Fidgify Two Fidget Spinner im Test
Fidgify Two Fidget Spinner im Test

Der Fidgify Two Fidget Spinner ist mir bereits seit einiger Zeit aufgrund seiner cleanen Optik und der ausführlichen und lesbaren Produktbeschreibung aufgefallen. Eine solche Produktbeschreibung sollte zwar eigentlich nicht weiter erwähnenswert sein, aber so einige andere Produktbeschreibungen von Spinnern sind häufig so schlecht ins Deutsche übersetzt, dass man sie kaum lesen kann.

Also habe ich mir diesen Spinner zugelegt und ihn ausführlich getestet.

Der Körper

Der Körper dieses Spinners besteht aus weißem, glatten ABS Kunststoff, dass sich recht wertig und fest zwischen den Fingern anfühlt. In den drei Flügeln befindet sich als Gewicht jeweils ein Kugellager. Die Form ist klassisch, so wie wir sie bei vielen Tri-Bar Spinnern vorfinden. Auf meiner Waage wird ein Gewicht von ca. 60 Gramm angezeigt. Damit hat der Spinner ein angenehmes Gewicht, ist weder zu schwer noch zu leicht und liegt gut in der Hand.

Die Kappen des Fidgify Two Fidget Spinners

Der Fidgify Two hat auf beiden Seiten jeweils eine Kappe über dem Kugellager, die auf den ersten Blick total glatt wirken. Aber tatsächlich sind beide Kappen ganz leicht nach Innen gewölbt.

Außerdem sind die Kappen etwas größer als bei so einigen anderen Spinnern. Beide Eigenschaften sorgen für einen sicheren Griff, so dass der Spinner gut und sicher in der Hand liegt. Auf einer Kappe ist der Schriftzug „Fidgify“ mitsamt einem Logo aufgedruckt. Zumindest dann, wenn der Spinner noch neu ist.

Denn wenn ich mit dem Finger kräftig über den Aufdruck fahre, dann verschmiert dieser bei mir. Nachdem ich ein paar mal mit dem Finger über diesen Fidgify Schriftzug gefahren bin, war dieser fast vollständig verschwunden.

Natürlich beeinträchtigt dieser Umstand in keiner Weise die Funktionsfähigkeit des Spinners, ist aber aus meiner Sicht dennoch ein wenig ärgerlich. Inbesondere Ästheten könnte ein solch verschmierter Schriftzug stören. Allerdings nur kurz, denn nach einigen Sessions ist der Schriftzug ohnehin vollständig verschwunden. Ich finde, dass man das hätte besser lösen können. Entweder indem man komplett auf das Logo verzichtet hätte, oder indem man es in einer beständigen Form auf die Kappe aufgebracht hätte.

Aber gut, bei mir ist das Logo nun vollständig verschwunden und ich vermisse es auch nicht. Im Gegenteil, so ganz in weiß und ohne dieses Logo gefällt mir persönlich der Fidgify Two Fidget Spinner* sogar noch ein wenig besser.

Kugellager

Fidgify Two Fidget Spinner Kugellager
Fidgify Two Fidget Spinner Kugellager

Der Hersteller gibt an, dass in diesem Spinner ein hochwertiges Kugellager aus Si3N4 Keramik verbaut wäre. Entfernt man beide Kappen über dem Kugellager, was mit einem kleinen Schraubenzieher als Hebel ohne Probleme funktioniert, dann sieht man auch die bei Keramik Lagern oft typischen schwarzen Kugeln.

Außerdem sieht man, dass die beiden Ringe des Lagers aus Edelstahl bestehen, so dass man davon ausgehen kann, dass es sich hierbei um ein Keramik-Hybrid Kugellager handelt. Das ist schon mal gut, da Keramik-Hybrid Kugellager von so einigen Usern als die besten Kugellager für Fidget Spinner bezeichnet werden.

Schauen wir uns nun einmal an, wie lange sich der Spinner mit diesem Kugellager dreht.

Laufzeit

Wenn ich die Laufzeit von Fidget Spinnern messe, dann lasse ich sie immer auf einer Tischplatte spinnen und messe die Zeit mit der Stoppuhr meines Smartphones. Das habe ich auch beim Fidgify Two Fidget Spinner so gemacht.

Da ich bei diesem Spinner ganz am Anfang jedoch bemerkte, dass die Lautstärke beim Spinnen davon abhing, welche Seite ich nach oben hielt, dachte ich mir bereits, dass sich auch beide Seiten in der Laufzeit unterscheiden würden. Und tatsächlich war das bei meinem Exemplar auch der Fall. Deshalb habe ich beide Seiten gemessen und kam dabei auf folgende Ergebnisse:

  • Wenn ich den Spinner so lege, dass die Kappe mit dem Aufdruck oben ist, dann beträgt die Laufzeit bei mir immer knapp 2 Minuten.
  • Wenn ich den Spinner so lege, dass die Kappe mit dem Aufdruck unten liegt, dann komme ich auf eine Laufzeit von 1:30 Minuten, also ca. 30 Sekunden kürzer.

Das sind aus meiner Sicht normale Werte, mit denen sich gut arbeiten lässt. Ich selber habe Spinner die sich kürzer drehen, aber ich habe auch Spinner die sich länger drehen. Hier wären inbesondere der Tobeape Hand Spinner und der Mindrax Extreme Fidget Spinner zu nennen. Für beide genannten Spinner findest du in unserem Ratgeber bereits Testberichte.

Inbesondere bei Finger Spinnern mit Keramik-Hybrid Kugellager kann es jedoch durchaus sein, dass sich die Laufzeit noch positiv verändert, wenn die Lager erst einmal richtig eingelaufen sind. Das wird sich dann im Laufe der Zeit zeigen. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass sich kein Schmutz in den Lagern befindet. Wenn das der Fall sein sollte, müssen grundsätzlich die Kugellager des Fidget Spinners gereinigt werden.

Laufeigenschaft

Fidgify Two Fidget Spinner Spin
Fidgify Two Fidget Spinner Spin

Die Laufeigenschaft des Fidgify Two Fidget Spinner* würde ich als sehr angenehm bezeichnen. Aber inbesondere bei diesem Punkt scheiden sich natürlich die Geister. Manche Benutzer mögen lieber absolut ruhige und kaum spürbare Laufeigenschaften, während andere User lieber ein wenig Feedback in den Fingern spüren möchten. Ich persönlich gehöre zu der letzteren Gruppe.

Genau ein solches Feedback liefert der Fidgify Two beim spinnen. Man merkt also deutlich die kleinen Vibrationen und spürt somit, dass man einen Fidget Spinner in der Hand hat. Diese Laufeigenschaften sind oft typisch für Fidget Spinner mit Keramik-Hybrid Kugellagern.

Lautstärke

Auch das Thema Lautstärke wird von jedem Benutzer anders bewertet. Selbstverständlich kommt es auch immer darauf an, in welcher Situation man seinen Spinner benutzen möchte. Sitzt man zum Beispiel mit mehreren Leuten in einem Büro oder in einer Schulklasse und möchte möglichst leise und unbemerkt spinnen, dann werden natürlich eher leise Modelle bevorzugt.

Mir persönlich gefällt es hingegen besser, wenn der Spinner neben einem spürbaren Feedback beim spinnen auch ein entsprechendes Geräusch von sich gibt. Das kann sich dann manchmal auch durchaus ein wenig grob anhören, aber so mag ich es eben am liebsten, sofern die Lautstärke zum haptischen Feedback passt.

Wie verhält sich der Fidgify Two Fidget Spinner nun in Punkto Lautstärke?

Am Anfang war es bei meinem Exemplar so, dass die Lautstärke stark davon abhing, welche Seite ich beim Spinnen nach oben gehalten habe. Hielt ich meinen Fidgify Two Fidget Spinner so, dass der aufgedruckte Schriftzug nach oben zeigte, dann lief der Spinner deutlich lauter als, wenn ich ihn andersherum hielt.

Nachdem ich den Spinner jedoch einige Zeit in Benutzung hatte und sich das Lager erst einmal richtig eingelaufen hatte, änderte sich dieses Verhalten etwas. Mittlerweile sind die Unterschiede nicht mehr so groß wie am Anfang, jedoch weiterhin hörbar.

Wenn ich den Fidgify Two mit einigen meiner anderen Spinnern vergleiche, dann gehört dieser auf jeden Fall zu den lauteren Modellen. Das hängt wohl mit dem Keramik-Hybrid Kugellager zusammen, die oft lauter als Edelstahl Kugellager sind. Je nach Verwendungszweck könnte Anwendern, die möglichst leise Spinner bevorzugen, dieses Laufgeräusch bereits etwas zu laut sein. Ich persönlich finde es jedoch gut zum haptischen Feedback passend. Hand Spinner, die man weder fühlt noch hört, mag ich persönlich nicht.

Aber natürlich kann es auch sein, dass es bei diesem Thema Unterschiede zwischen den einzelnen Fertigungen gibt, und ein anderes Exemplar des gleichen Modells schon wieder etwas anders klingt. Das schließe ich nicht aus.

Lieferumfang

Fidgify Two Fidget Spinner mit Fidget Chain und Fidget Tube
Fidgify Two Fidget Spinner mit Fidget Chain und Fidget Tube

Wenn man den Fidgify Two bestellt, dann bekommt man neben dem Spinner noch weitere Beilagen. Folgendes ist im Lieferumfang enthalten:

  • Fidgify Two Fidget Spinner
  • Fidget Chain
  • Fidget Tube

Inbesondere die Fidget Tube, die aus einem kleinen geschlossenem Schlauch aus Kunststoff besteht, in dem sich eine kleine Kugel befindet, die man hin und her bewegen kann, finde ich noch sehr praktisch. Diese Fidget Tube habe ich tatsächlich auch sehr gerne in den Fingern.

Mit der Fidget Chain hingegen, kann ich persönlich nicht all zuviel anfangen, aber auch dieses Fidget Toy gehörte mit zum Lieferumfang.

In der Produktbeschreibung bei Amazon schreibt der Verkäufer, dass man weiterhin ein Gratis E-Book zum Thema Stress reduzieren bekäme. Dazu soll man ihn kurz nach dem Kauf über Amazon anschreiben. Das habe ich bisher nicht gemacht, weshalb ich zu diesem E-Book auch nichts sagen kann.

Fakt ist, dass man mit diesem Produkt gleich drei verschiedene Fidget Toys bekommt. Das ist natürlich eine schöne Sache, die absolut nicht selbstverständlich ist.

Fazit zum Fidgify Two Fidget Spinner

Alles in allem gefällt mir der Fidgify Two Fidget Spinner* recht gut. Der Spinner liegt gut in der Hand und zeigt ein angenehmes Spinn-Verhalten, sofern man ein spürbares Feedback beim Spinnen mag. Passend zu diesem Verhalten entsteht beim Spinnen das typische Geräusch, das man oft von Keramik-Hybrid Kugellagern kennt.

Für das schnell verschmierende Firmenlogo auf der Kappe gibt es jedoch einen Minuspunkt.

Entscheidet man sich für den Fidgify Two Fidget Spinner bekommt man neben dem eigentlichen Spinner noch zwei weitere Fidget Toys (Fidget Chain und Fidget Tube) dazu geliefert. Das ist natürlich ein deutlicher Mehrwert, sofern man für diese Spielzeuge Verwendung hat.

Wer einen klassischen Tri-Bar Spinner mit einem hochwertigen Kugellager sucht, kann hier bedenkenlos zugreifen.

Meine hier aufgeschriebenen Beobachtungen beziehen sich natürlich nur auf mein eigenes Exemplar. Ob jedes Exemplar die exakt gleichen Eigenschaften an den Tag legt, kann ich natürlich nicht sagen. Das muss man einfach ausprobieren.

1 Trackback / Pingback

  1. ▷ Fidgify Mini Fidget Spinner im Test - Fidget Spinner

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*