Fidget Spinner reinigen, reparieren und Kugellager auswechseln




Fidget Spinner reinigen, reparieren und tunen
Fidget Spinner reinigen, reparieren und tunen

Wenn dein Fidget Spinner nicht oder nicht mehr so funktioniert, wie du es dir eigentlich vorstellst, dann gibt es in der Regel ein Problem mit dem mittleren Kugellager. Das kann dann dazu führen, dass sich der Spinner nicht mehr so lange dreht, dass er sich unrund oder unruhig dreht, dass er sich überhaupt nicht mehr dreht, oder dass er sich zu laut dreht.

In den meisten Fällen werden die Probleme durch ein verschmutztes Kugellager verursacht. Manche Probleme hängen aber auch mit der Schmierung des Kugellagers zusammen. Und letztlich kann es natürlich auch sein, dass ein Kugellager gebrochen ist und komplett ausgetauscht werden muss.

Auf all diese möglichen Probleme von Fidget Spinnern gehe ich in diesem Artikel ein und versuche jeweils für jedes Problem eine Lösung aufzuzeigen.

Fidget Spinner reinigen

Im Kugellager deines Fidget Spinners werden sich im Laufe der Zeit Ablagerungen, Staub und Schmutz sammeln. Das ist quasi unvermeidbar und passiert durch die tägliche Benutzung automatisch. Auch durch den Transport in der Hosen- oder Jackentasche können sich Schmutz und Fusseln im Kugellager absetzen.

Dieser Schmutz führt dazu, dass sich dein Spinner nicht mehr so lange dreht, wie du es dir eigentlich wünschst. Ist das Kugellager sehr verschmutzt, dann kann es sogar so weit führen, dass sich der Spinner nur noch wenige Sekunden dreht.

Es ist also wichtig, dass du deinen Finger Spinner von Zeit zu Zeit reinigst. Spätestens dann, wenn du selber merkst, dass sich die Laufzeit deines Spinners verringert, solltest du aktiv werden.

Nun gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, Kugellager von Fidget Spinnern zu reinigen.

An dieser Stelle möchte ich dir gerne zwei verschiedene Möglichkeiten vorstellen. Zum einen handelt es sich um eine einfache Reinigung, die du mal schnell zwischendurch durchführen kannst, und zum anderen um eine gründliche Reinigung.

Einfache Reinigung mit Druckluft

Für die einfache Reinigung reicht eine Dose mit Druckluft Spray*. Mit diesem Spray kannst du den Dreck in dem Kugellager deines Spinners einfach herauspusten. Dazu gehst du wie folgt vor:

Kappen entfernen

Hat dein Spinner über dem Kugellager an jeder Seite eine Kappe, musst du zunächst diese Kappe entfernen. Meistens sind diese beiden Kappen einfach nur miteinander verschraubt, so dass du nur eine Seite fest halten musst, und die andere Seite aufschrauben kannst.

Kappe von Fidget Spinner entfernen
Kappe von Fidget Spinner entfernen

Manche Kappen sind auch einfach nur auf das Kugellager gesteckt. In diesem Fall gehst du mit einem kleinen Schraubenzieher unter den Rand der Kappe und hebelst ihn vorsichtig nach oben. Dann kannst du die Kappe abnehmen.

Selten findet man auch Spinner mit magnetischen Kappen, die du ganz einfach abnehmen kannst.

Kugellager Abdeckung entfernen

Manche Kugellager haben zum Schutz noch einmal eine Abdeckung über dem eigentlichen Lager mit den Kugeln.Falls dein Kugellager eine solche Abdichtung hat, musst du sie vor der Reinigung zunächst entfernen, damit du an das Innere des Kugellagers herankommst.

Auch hierbei hilft dir wieder ein kleiner Schraubenzieher oder ein spitzer Gegenstand, den du zunächst an einer Stelle unter diese Abdeckung bringst, um sie dann vorsichtig nach oben hin aufzuhebeln. Dann kannst du diese Abdeckung entfernen.

Sei dabei etwas vorsichtig, denn nach der Reinigung soll diese Abdeckung wieder auf da Kugellager gesetzt werden.

Fidget Spinner Kugellager ohne Abdeckung
Fidget Spinner Kugellager ohne Abdeckung

Ist das Kugellager nun von beiden Seiten zugänglich, dann kannst du mit einer Dose Druckluft den angesammelten Dreck einfach herausblasen. In vielen Fällen reicht diese einfache Reinigung bereits und dein Spinner dreht sich wieder wie gewünscht.

Allerdings solltest du bei diesem Vorgehen folgendes beachten: Bei einigen Druckluft-Sprays kann es vorkommen, dass beim Sprühen kleine Mengen Flüssigkeit mit austreten. Manchmal ist dieses Verhalten auch davon abhängig, wie man die Dose hält.

Wenn wir unsere Kugellager ausblasen, dann möchten wir es natürlich vermeiden, dass dabei Flüssigkeit ins Kugellager gelangt. Das gilt auch für den Fall, wenn du das gründlich gereinigte Kugellager mit Druckluft trocknen möchtest. Hier bietet sich zum Trocknen deshalb auch ein normaler Föhn als Alternative an.

Gründliche Reinigung des Fidget Spinners

Manchmal reicht diese einfache Reinigung jedoch nicht aus. Insbesondere dann, wenn das Kugellager vorher gefettet war oder sich Schmiere im Kugellager gebildet hat, ist eine gründliche Reinigung angesagt. Diese Reinigung ist etwas aufwändiger und geht folgendermaßen.

Kugellager entfernen

Fidget Spinner Kugellager entfernt
Fidget Spinner Kugellager entfernt

Wenn du die Kugellager aus deinem Fidget Spinner entfernen kannst, dann solltest du das tun. In vielen Fällen sind die Kugellager einfach nur in das mittlere Loch des Körpers gesteckt. Ist das bei deinem Spinner der Fall, dann kannst du sie ganz einfach von einer Seite herausdrücken. Wie das geht zeige ich dir in meinem folgenden Video.

Nun hast du das einzelne Kugellager auf dem Tisch liegen. Bevor es nun an die gründliche Reinigung geht, musst du auch in diesem Fall, wie oben beschrieben, wieder die Abdeckung des Lagers entfernen, sofern eine solche vorhanden ist.

Falls das Kugellager fest in den Körper deines Spinners verklebt ist, dann solltest du vom Entfernen lieber Abstand nehmen, sofern du das Lager nach der Reinigung nicht wieder in den Körper kleben möchtest.

In diesem Fall kannst du auch mit dem kompletten Spinner weitermachen, sofern der Körper deines Spinners nicht empfindlich auf Isopropylalkohol reagiert. Denn damit machen wir nun weiter.

Reinigen mit Isopropanol, bzw. Isopropylalkohol

Nun füllst du dir 99% Isopropylalkohol* in eine Schale, legst das Kugellager dort hinein und bewegst es etwas hin und her, so dass die Flüssigkeit auch jede Stelle des Kugellagers erreicht.

Isopropylalkohol ist ein hervorragendes Lösungsmittel für Fette und Harze und wird gerne als Reinigungsmittel in Industrie und Haushalt eingesetzt. Mit diesem Alkohol entfernst du zuverlässig Schmutz und vor allem Fett aus deinem Kugellager.

Nachdem du das Lager etwas in dem Alkohol hin und her bewegt hast, nimmst du es heraus und lässt es ein wenig in beide Richtungen drehen. Dann legst du es wieder in das Gefäß mit dem Isopropylalkohol und bewegst es nochmals etwas hin und her. Diesen Vorgang wiederholst du ungefähr 3 – 4 mal.

Übrigens: Benutze lieber kein Wasser zum Reinigen deines Spinners. Wasser kann dazu führen, dass das Metall des Kugellagers Rost ansetzt. Falls du dich doch dafür entscheidest, dein Kugellager unter Wasser abzuspülen, dann achte penibel darauf, dass du das Lager unmittelbar danach sorgfältig trocknest. Es sollte sich wirklich kein einziger Tropen Wasser mehr im Kugellager befinden.

Kugellager trocknen

Nachdem nun der Schmutz aus deinem Kugellager beseitigt ist, kannst du es aus dem Gefäß entnehmen. Nun muss das Kugellager gut getrocknet werden. Zum Trocknen kannst du wieder das bereits erwähnte Druckluft Spray benutzen, oder auch ganz einfach einen Föhn.

Auf keinen Fall solltest du zum Trocknen ein Handtuch oder einen Lappen verwenden, da du auf diese Weise wieder Fussel und Staub in das Kugellager einbringen würdest. Das soll natürlich unbedingt vermieden werden, da wir sonst wieder von vorne beginnen müssten.

Wenn du eine lange Schraube hast, dann kannst du dein Kugellager einfach auf das Gewinde der Schraube stecken, damit du es beim Trocknen leichter halten kannst.

Kugellager auf Schraube zum Trocknen
Kugellager auf Schraube zum Trocknen

So könntest du auch mehrere Kugellager gleichzeitig trocknen, wenn du zwischen jedes Lager einen kleinen Abstandshalter, zum Beispiel eine Mutter, hinzufügst.
Denn bei dieser gründlichen Reinigung bietet es sich natürlich an, gleich alle vorhandenen Kugellager von allen Spinnern zu reinigen.

Zusammensetzen

Nachdem das Kugellager gründlich gereinigt und getrocknet wurde, kannst du es wieder in deinen Fidget Spinner einsetzen. Hast du vor der Reinigung die Kugellager- Abdeckungen entfernst, musst du diese natürlich zum Schutz wieder aufsetzen.

Nachdem das Kugellager in den Finger Spinner eingesetzt wurde, kannst du auch wieder die Kugellager-Kappen aufschrauben oder aufsetzen, sofern solche vorhanden waren. Nun ist dein Fidget Spinner wieder voll einsatzbereit!

Häufige Fragen, Probleme und Lösungen rund um Fidget Spinner

Die wichtigste Maßnahme bei allerlei Problemen rund um den Fidget Spinner – nämlich die einfache und die gründliche Reinigung – habe ich bereits ausführlich beschrieben.
Im Folgenden geht es um die häufigsten Fragen und Probleme rund um Fidget Spinner und deren Lösung.

Sollen Fidget Spinner Kugellager gefettet werden?

Ich habe schon oft von Leuten gehört, die ihrem Fidget Spinner etwas Gutes tun wollten und zu diesem Zweck einige Tropfen Öl in das Kugellager gegeben haben. Damit sollte erreicht werden, dass sich der Spinner länger dreht. Der Grundgedanke dahinter erscheint auf den ersten Blick auch logisch, ein gut gefettete Kugellager sollte sich doch besser drehen, als ein trockenes Kugellager. Richtig?

Die Verwunderung nach einer solchen Behandlung war jedoch groß, als festgestellt wurde, dass sich der Spinner nun noch schlechter drehte als vor der Behandlung.

Deshalb an dieser Stelle einmal etwas ganz Grundsätzliches:
Geschmierte, bzw. gefettete Kugellager laufen in Fidget Spinnern schlechter, als nicht geschmierte Kugellager. Das Kugellager in Fidget Spinnern sollte für eine lange Laufzeit also trocken und fettfrei sein.

Der einzige Vorteil von gefetteten Kugellagern ist, dass sie sich leiser drehen. Wer seinen Fidget Spinner also leiser machen möchte, kann mit Öl im Kugellager arbeiten. Dann muss jedoch in Kauf genommen werden, dass die Laufzeit drastisch abnehmen kann. Dazu später mehr.

Hier gilt es also abzuwägen, was einem wichtiger ist. Eine lange Laufzeit oder eine möglichst leises Laufgeräusch. Beides gleichzeitig wird man normalerweise nicht so einfach erreichen.

Ich persönlich liebe es, wenn sich meine Spinner leicht und lange drehen. Aus diesem Grund verzichte ich auf jegliches Fett oder Öl in den Kugellagern. Und das empfehlen ich dir auch.

Kugellager entfetten

Da es sich bei den meisten Kugellagern in Spinnern um herkömmliche Skateboard Kugellager handelt, kann es sein, dass diese Lager bereits vom Hersteller gefettet wurden und somit vorgefettet daher kommen. So einige Hersteller von Fidget Spinner bauen diese an sich guten Kugellager dann einfach unbehandelt in ihre Spinner ein.

So kann es also vorkommen, dass ein neu gekaufter Fidget Spinner mit einem vorgeschmierten Kugellager ins Haus kommt. Für unsere Zwecke ist das jedoch meistens unerwünscht, sofern Wert auf eine lange Laufzeit gelegt wird.

Wenn dir die Laufzeit jedoch nicht so wichtig ist und du mehr Wert auf ein möglichst leises Spinnen legst, dann kann jedoch auch ein geschmiertes Kugellager für dich passend sein. Das musst du einfach für dich selber ausprobieren.

Möchte man die Laufzeit eines solchen gefetteten Spinners erhöhen, ist es also eine gute Idee, das Kugellager des neuen Spinners zu entfetten. Du wirst überrascht sein, wie positiv sich das auf die Laufzeit auswirken kann, sofern es sich um gute Kugellager handelt.

Warum werden Kugellager gefettet?

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei den Kugellagern in Fidget Spinnern in der Regel um Kugellager für Skateboards. Für den Betrieb in einem Skateboard ist ein gefettetes Lager durchaus sinnvoll, da diese Lager bei dieser Verwendung heiß werden und unter Druck geraten können.

Schmiermittel sorgt dann dafür, dass die Lager nicht zu heiß werden und dadurch Schaden nehmen können. Außerdem hat Schmiermittel in seiner Eigenschaft als Abdichtmittel auch einen wasserabweisenden Effekt und sorgt dafür, dass sich kein Wasser im Kugellager sammelt.

Wie wir sehen, ist Schmiermittel also grundsätzlich eine gute Idee. Allerdings nicht in den Kugellagern unserer Fidget Spinnern. Denn dort haben wir mit den oben genannten Problemen in der Regel nicht zu kämpfen.

Beim normalen Spinnen werden die Kugellager keiner großen Belastung ausgesetzt. Die Gefahr einer Überhitzung besteht nicht. Deshalb sind gefettete Kugellager für unsere Zwecke unnötig und in den allermeisten Fällen sogar kontraproduktiv.

Wie wird das Kugellager entfettet?

Zum entfetten deines Kugellagers kannst du wieder so vorgehen, wie im Kapitel Gründliche Reinigung beschrieben. Du weichst das Lager also in Isopropylalkohol ein, schwenkst es etwas hin und her und trocknest es danach sorgfältig.

Fidget Spinner ist zu laut

Ein Fidget Spinner ist auch deshalb ein sehr praktisches und angenehmen Fidget Toy, weil es sehr leise im Betrieb ist und somit andere Personen im Zimmer kaum stört. Ist dir das Kugellager beim Spinner jedoch zu laut, kannst du etwas dagegen unternehmen.

Gebe einen Tropfen Maschinenöl auf eine Kugel des Kugellagers und verteile das Öl durch moderates Spinnen. Wenn sich der Tropfen Öl im Kugellager verteilt hat, kannst du die Kappe wieder aufsetzen und Gas geben. Jetzt wirst du merken, dass sich der Spinner leiser dreht.

Sollte dir der Spinner immer noch nicht leise genug sein, kannst du versuchen noch einen Tropen Maschinenöl hinein zu geben. Aber pass auf, dass du nicht zu viel Öl verwendest. Denn je mehr Öl sich im Kugellager befindet, desto weniger lange wird sich der Spinner drehen.

Aber denke daran:
Trockene Kugellager drehen sich länger, geölte Kugellager drehen sich leiser.

Fidget Spinner dreht sich nicht mehr richtig

Wenn sich den Spinner nicht mehr so lange oder so schnell dreht, dann ist oft das Kugellager verschmutzt. Unerwünschte Partikel und Schmutzt können sich schnell in einem Kugellager absetzen, wenn man den Spinner zum Beispiel in der Hosentasche aufbewahrt.

In diesem Fall hilft eine gründliche Reinigung des Kugellagers, so wie bereits beschrieben.

Wie erreichst du, dass sich dein Fidget Spinner länger dreht?

Wenn sich dein Fidget Spinner länger drehen soll, dann musst du das Kugellager des Spinners reinigen und entfetten. Wie du das machst, habe ich bereits beschrieben. Hilft das alles nichts, dann kannst du auch einfach ein besseres Kugellager in deinen Spinner einsetzen. Insbesondere Keramik Kugellager sind diesbezüglich sehr beliebt. Dazu kommen wir später noch.

Rost aus dem Kugellager entfernen

Falls das Kugellager deines Fidget Spinners Rost angesetzt hat, dann kannst du diesen Rost durch das folgende Vorgehen entfernen:

  • Entferne das verrostete Kugellager aus dem Körper des Spinners. Wie das geht habe ich dir bereits verraten.
  • Weiche das Kugellager ungefähr 30 Minuten in Essig ein
  • Spüle das Kugellager mit Isopropylalkohol aus. Verwende kein Wasser!
  • Trockne das Kugellager sorgfältig. Entweder du lässt das Lager an der Luft trocknen, oder du verwendest dafür wieder wie oben beschrieben einen Fön oder Druckluft.
  • Falls erkennbar ist, dass sich weiterhin etwas Rost im Kugellager befindet, dann wiederhole den Vorgang.

Gebrochenes Kugellager

Da Fidget Spinner auch des Öfteren mal auf den harten Boden fallen, können bei einem solchen Sturz die Kugellager brechen. Wenn das Kugellager deines Spinner gebrochen ist, bleibt dir nichts anderes übrig, als das Kugellager komplett auszutauschen.

Kugellager auswechseln

Es kann mehrere Gründe haben, warum du das Kugellager deines Fidget Spinners auswechseln möchtest. Zum einen kann es sein, dass das Kugellager aufgrund eines ungünstigen Sturzes gebrochen ist. In diesem Fall bleibt dir tatsächlich nichts anderes übrig, als das defekte Kugellager durch ein neues zu ersetzen.

Es kann aber auch sein, dass du die Performance deines Finger Spinners verbessern möchtest und ein Kugellager einsetzen willst, das sich länger dreht.

Bei den meisten Fidget Spinner ist das Auswechseln der Kugellager kein Problem. Wie bereits oben beschrieben können die Kugellager aus dem Körper des Spinners oft ganz einfach herausgedrückt werden.

Sitzt das Lager extrem stramm im Körper des Spinners, und du schaffst es nicht das Lager mit den Fingern herauszudrücken, dann kannst du auch einen Hammer zu Hilfe nehmen. Allerdings solltest du dabei Vorsicht walten lassen und nicht mit dem Hammer direkt auf das Lager hauen.

Eine gute Möglichkeit ein fest sitzendes Kugellager aus dem Spinner zu entfernen wird dir im folgenden Video gezeigt.

Hierbei nimmst du ein Brett aus Holz, in das ein Loch gefräst wurde, das vom Umfang her etwas größer als dein Kugellager ist. Auf dieses Brett setzt du deinen Spinner, wobei das Lager direkt über dem Loch positioniert wird.

Nun legst du als Schutz ein passendes Geldstück auf das Kugellager und schlägst vorsichtig mit einem Hammer auf das Geldstück. Dadurch wird sich das Kugellager ein Stück nach unten herausdrücken. Dann kannst du das Lager einfach mit den Fingern herausdrücken.

Das neue Kugellager drückst du dann ganz einfach mit deinen Fingern in die Aussparung des Körpers ein. Das Lager muss stramm sitzen und soll kein Spiel haben.

Neue Kugellager für Fidget Spinner kaufen

Wenn du dir für deinen Finger Spinner ein neues Kugellager kaufen möchtest, dann musst du zunächst einmal identifizieren, welches Lager denn das passende ist.

Kugellager haben üblicherweise auf beiden Seiten ihrer Abdeckung eine Typenbezeichnung eingraviert oder aufgedruckt. Für deinen Neukauf kannst du dich an dieser Bezeichnung orientieren.

Nun ist es aber leider so, dass bei vielen Fidget Spinnern die Abdichtung des mittleren Kugellagers entfernt wurde, und so der Typ nicht mehr identifiziert werden kann. Wenn das bei deinem Spinner der Fall ist, dann vergleiche einfach das mittlere Kugellager mit den Kugellagern in den Flügeln des Spinners, die als Gewicht verwendet werden.

608 Kugellager in Fidget Spinner
608 Kugellager in Fidget Spinner

In den meisten Fällen handelt es sich bei diesen Lagern um die gleiche Größe eines günstigeren Modells, da diese Lager nur als Gewichte eingesetzt werden. Wenn du feststellst, dass diese Lager die gleiche Größe haben und sie auf ihrer Abdeckung eine Typenbezeichnung tragen, dann hast du deine benötigten Informationen bereits zusammen.

Falls du aber auf diesem Weg nicht weiterkommst, dann musst du einige Maße deines vorhandenen Kugellagers messen. Wichtig ist hier der Innendurchmesser, der Außendurchmesser und die Höhe, bzw. Breite in Millimetern.

Diese Maße, in genau dieser Reihenfolge, zeigen dir an, welche Größe du benötigst. Angenommen die Maße deines gemessenen Kugellagers betragen 8 Millimeter Innendurchmesser, 22 Millimeter Außendurchmesser und 7 Millimeter in der Höhe, dann wird die gelistete Größe des Kugellagers 8 x 22 x 7 mm betragen. Eventuell siehst du diese Größe auch in der Bezeichnung 8*22*7 mm.

Mit diesen Informationen ausgestattet, kannst du dich nun auf die Suche nach einem neuen Kugellager machen.

Eine Sache gibt es jedoch noch zu beachten. Die Art des Kugellagers ist in der Regel mitsamt der Größe auf dem Lager aufgedruckt. Die meist verwendete Größe des Kugellagers, bzw. des Walzen- oder Rillenlagers ist die Größe 608. Hierbei handelt es sich um ein Standard Kugellager mit den folgenden Maßen:

Typ 608 Kugellager Maße

  • Außendurchmesser: 22 Millimeter
  • Innendurchmesser: 8 Millimeter
  • Breite: 7 Millimeter

Normalerweise enthalten solche Kugellager übrigens sieben Kugeln. Es gibt aber solche Kugellager auch mit nur sechs Kugeln. Weniger Kugeln sorgen für mehr Laufruhe und für mehr Geschwindigkeit. Für unsere Zwecke spielt das aber keine Rolle.

Hinter der Größenbezeichnung, in diesem Fall 608, befinden sich in der Regel jedoch noch Buchstaben, welche den Typ, bzw. die Eigenschaften des Kugellagers beschreiben.
Folgende Bezeichnungen sind gängig:

  • Z = einseitige Abdeckung des Lagers (Stahlblechscheibe)
  • ZZ= beidseitige Abdeckung des Lagers (Stahlblechscheibe)
  • RS = einseitige Abdeckung mit Gummidichtscheibe
  • 2RS = beidseitige Abdeckung mit Gummidichtscheibe

Für Fidget Spinner möchten wir in der Regel offene oder RS / 2RS Kugellager haben, aber keine Z oder ZZ Kugellager.

Keramik Kugellager verwenden

Manche Fidget Spinner Fans verwenden auch gerne Keramik (Ceramic) Kugellager. Bei Keramik Kugellagern bestehen die Kugeln in der Regel aus SI3N4 Siliziumnitrid. Bei Voll-Keramiklagern bestehen auch die Ringe aus diesem Material. Es gibt aber auch Keramiklager aus Zirkonoxid und Siliciumcarbid.

Keramik Kugellager gelten als sehr schnelllaufend. Ein Fidget Spinner mit einem Keramik (Ceramic) Kugellager kann sich also unter Umständen deutlich länger drehen.

Keramik Kugellager haben allerdings auch Nachteile. Zum einen sind sie häufig teurer als herkömmliche Kugellager aus Edelstahl und zum anderen können Voll-Keramik Kugellager schneller brechen, da ihr Material zwar sehr hart, aber auch spröde ist.

Insbesondere dann, wenn man Fidget Spinner Tricks übt, fällt der Spinner doch häufiger mal auf den Boden. Auch gerne mal aus größerer Höhe und mit ordentlicher Wucht. Mit einem Kugellager aus Keramik steigt dann natürlich die Gefahr, dass das Lager brechen könnte und somit ausgetauscht werden müsste.

Hier muss man also abwägen. Wer allerdings gerne etwas herumbastelt, der sollte sich einfach mal ein hochwertiges Keramik Kugellager kaufen und in seinen Spinner einbauen. Das kann schon richtig Spaß machen, wenn man Wert auf lange Spinnzeiten legt.

Fazit

Fidget Spinner sind vom Aufbau her relativ simpel. In der Regel bestehen sie aus einem Körper und einem Kugellager. Auch für die äußeren Gewichte in den Flügeln, sofern vorhanden, werden oft gerne Kugellager verwendet.

Wenn es mit deinem Spinner Probleme gibt, dann sind in den meisten Fällen die Kugellager betroffen. Mit ein wenig handwerklichem Geschick kannst du die meisten Probleme jedoch ganz einfach selber beheben.

Ob du deinen Fidget Spinner reinigen, reparieren oder sogar mit neuen Kugellagern ausstatten möchtest – hier habe ich dir gezeigt, wie du dabei meiner Meinung nach am besten vorgehst.

Und wenn das alles nichts hilft, oder du aus anderen Gründen nicht zurechtkommst, dann kannst du dich natürlich auch einfach mal nach einem neuen Fidget Spinner umsehen. Schaue dazu einfach in die Fidget Spinner Bestseller oder entdecke einen neuen Spinner bei Amazon.

20 Kommentare

  1. Hallo,
    Meine Spinner sind so laut. Ich möchte sie aber leise haben und trockstem eine lange Lauf Zeit haben können Sie mir da helfen ??

    LG.Philip

  2. Hi, ich habe seit kurzem auch einen Spinner und bin von der Laufzeit (>3 min) mehr als begeistert.
    Ich suche allerdings schon mal nach Ersatz für das Kugellager, nur für den Fall.
    Die Maße sind exakt 8x16x5.
    Ich habe mir zwei Lager bestellt:
    – 688 ZZ C3 8x16x5 mm
    – 688 ZZ 8x16x5 mm
    Beide erreichen nur eine Laufzeit von ca. 5-10 Sekunden, was mich schwer enttäuscht hat.

    Wonach muss ich genau suchen, wenn ich so extreme Laufzeiten erreichen möchte?

    VG
    Tobias

    • ZZ Kugellager haben auf beiden Seiten eine Stahldichtung. Diese Dichtung wird oft verwendet, um das Kugellager vor Fettaustritt zu schützen. Es ist also wahrscheinlich, dass deine Kugellager im Inneren gefettet sind. Fett oder Öl wollen wir aber in Kugellagern für Fidget Spinner nicht haben, da dadurch die Lager gebremst werden.

      Du könntest also versuchen die Stahldichtung zu entfernen, und das Kugellager mit Isopropylalkohol komplett zu entfetten. Danach sollte es deutlich länger laufen.

      Wie gesagt, Kugellager für Fidget Spinner sollen komplett trocken und fett- und ölfrei sein.

      • Daran habe ich auch schon gedacht. Mich wundert allerdings, dass das Originalkugellager ebenfalls eine ZZ Dichtung haben muss (sieht optisch exakt genau so aus). Trotzdem läuft es selbst wenn ich es in der Hand halte einige Sekunden – ohne die „Gewichte“ des Spinners.

        Ich war bereits auf der Suche nach Kugellagern auf dieser Seite:
        kugellager-express.de/navi.php?kf=&ed=1&qs=8x16x5

        Könntest du dort eines als Anhaltspunkt empfehlen?

        • Ich persönlich würde wohl ein offenes Keramik-Hybrid Kugellager nehmen.

          Die Spinner aus meiner Sammlung, die mir von den Laufeigenschaften her am besten gefallen, haben meist ein solches Lager verbaut.

          Allerdings habe ich auch gute Spinner mit einem offenen Edelstahl-Lager. Die laufen dann meist ein wenig ruhiger.

          • Ich habe nun gemäß deines Ratschlags eines der Kugellager geöffnet und mit Reinigungsbenzin entfettet. Es läuft nun deutlich länger (ca. 30-40 Sekunden), aber immer noch weitaus kürzer als das Standard-Lager.
            Zufrieden bin ich so noch nicht. Hast du noch einen Tipp, woher ich entsprechend gute Kugellager bekomme?

          • Hmm, wenn das Kugellager komplett sauber und trocken ist, aber trotzdem nicht gut läuft, dann ist es für diese Zwecke nicht passend.

            Kugellager bekommst du doch in vielen Shops. Bei speziellen Kugellager Shops, bei Skateboard Shops, bei Amazon, etc. Mittlerweile schreiben manche Shops sogar extra dazu, dass bestimmte Kugellager für Fidget Spinner geeignet sind.

            Ich würde es mal mit einem Keramik-Hybrid Kugellager versuchen. So wie das hier zum Beispiel: http://amzn.to/2r6c357 *(ist nur ein Beispiel, persönlich kenne ich dieses Kugellager jedoch nicht).

            Ich weiß ja nicht welchen Spinner du hast, aber natürlich stellt sich auch die Frage, ob es sich überhaupt lohnt bei deinem Spinner mit verschiedenen Kugellagern zu experimentieren.

            Vielleicht wäre es ja sogar besser, einen neuen Spinner zu kaufen, der von vornherein gute Kugellager mitbringt.

            Der Syourself Spinner, den ich auch habe, dreht sich bei mir über 5 Minuten, wie du in meinem Video sehen kannst, und bringt außerdem noch ein Ersatz Kugellager mit.

            Somit hättest du von vornherein zwei sehr gute Kugellager, und müsstest dir kein neues mehr kaufen. Nur so als Idee.

  3. Bei meinem Fidget Spinner kann man die beiden Kappen nicht einfach so abnehmen sonder muss sie rausdrehen bei der einen Kappe funktioniert das auch sehr einfach aber die andere bekomme ich nicht raus, weil die eine Kappe in der anderen Reingedreht ist und deswegen komme ich gar nicht erst an das Kugelager ran

    • Du könntest versuchen die andere kappe mit einen Messer ab zu bekommen.
      Also du müsstet das Messer unter die kappe rein
      drücken und dann die Kappe hoch drücken.

  4. Also wen ich meinen Spinner ohne kappe drehe ist.
    Dreht er sich sehr schnell und lang.
    Aber wenn ich die Kappen drauf mache dreht er sich nicht mehr so Lange

    • Ich denke, dass die Kappen irgendwo am Spinnerkörper schleifen.Ich würde mal unter den Rand leuchten oder ein Papier rein schieben und sehen ob genug Platz ist zwischen Spinner und Kappe.

8 Trackbacks / Pingbacks

  1. ▷ Fidget Spinner Aufbewahrung - Fidget Spinner
  2. ▷ Edelstahl, Keramik-Hybrid oder Vollkeramik Kugellager für Fidget Spinner? Was ist besser? - Fidget Spinner
  3. ▷ Mindrax Extreme Fidget Spinner im Test - Fidget Spinner
  4. ▷ Fidgify Two Fidget Spinner im Test - Fidget Spinner
  5. ▷ Camouflage Fidget Spinner im Army-Look - Fidget Spinner
  6. ▷ SkyGenius Hand Fidget Spinner im Test - Fidget Spinner
  7. ▷ MecArmy GP2 Fidget Spinner im Test - Fidget Spinner
  8. ▷ Syourself Titanium Alloy Tri-Spinner Hand Fidget Toy im Test - Fidget Spinner

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*